Unsere Kontaktdaten

Schreiner Lederer Rechtsanwälte GbR

Blumenstraße 7a

85354 Freising

Telefon: 08161 789 7557

Telefax: 08161 789 7555

E-Mail: recht@schreiner-lederer.de

(weiterführende Informationen finden Sie in unserem Impressum)

Unsere Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wenn Sie uns nicht per Telefon erreichen:

Wir verzichten in unserer Kanzlei auf ein Sekretariat und nehmen alle Anrufe persönlich entgegen. Wenn Sie uns daher – auch wiederholt – nicht per Telefon erreichen, dann sind wir entweder bereits anderweitig in Besprechung oder nehmen einen auswärtigen Termin wahr. In diesem Fall kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Bitte beachten Sie: aus berufsrechtlichen Gründen erfolgt keine Rufannahme bei Anrufen mit unterdrückter Rufnummer; Anrufe mit unterdrückter Rufnummer werden automatisch abgewiesen.

Was wir von Ihnen benötigen

Wir benötigen von unseren Mandanten vor allem aktuelle Kontaktdaten. Bitte teilen Sie uns diese daher bereits bei Mandatsannahme vollständig mit. Wenn sich Ihre Anschrift, E-Mail oder Telefonnummer ändert, informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Termine werden in unserer Kanzlei nur nach vorheriger Vereinbarung vergeben. Bitte sehen Sie in Ihrem eigenen Interesse davon ab, ohne Termin in unsere Kanzlei zu kommen. Im schlechtesten Fall kann es Ihnen passieren, dass wir gerade in Besprechung oder bei Gericht sind und Sie vor verschlossenen Türen stehen. Wir bitten daher darum, Termine immer per Telefon oder E-Mail mit uns abzuklären.

Abmahnung – Preu, Bohlig & Partner – Motion Fashion Network Europe GmbH – wegen Urheberrecht (unerlaubte Bildnutzung)

Derzeit werden von der bzw. für die Motion Fashion Network Europe GmbH aus Hamburg urheberrechtliche Abmahnungen wegen der unerlaubten Bildnutzung auf eBay versandt. Vertreten wird die für Motion Fashion Network Europe GmbH durch die Rechtsanwälte Preu, Bohlig & Partner aus…

Beitrag lesen

BGH: Haftung von eBay für fremde Rechtsverletzungen bei AdWords-Werbung durch eBay

Der BGH hat mit Urteil vom 16.05.2013, Az.: I ZR 216/11 entschieden, dass eine Haftung des Online-Auktionshauses eBay für von Dritten begangene Rechtsverletzungen (hier Urheberrechtsverletzung) bestehen kann, wenn eBay mittels Werbeanzeige zu der Rechtsverletzung beigetragen hat. Die Internetplattform eBay schaltete…

Beitrag lesen

OLG Celle: Online-Pflichtangaben nach PKW-EnVKV gilt auch für ältere Neufahrzeuge

Das OLG Celle hat mit Urteil vom 05.12.2013, Az.: 13 U 154/13 entschieden, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben nach der PKW-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung auch beim Verkauf von älteren Neufahrzeugen zu beachten sind. Folgender Sachverhalt lag der Entscheidung zugrunde: Der beklagte Kfz-Händler inserierte…

Beitrag lesen

OLG Hamm: Informationspflichten von Unternehmer bei Garantieangabe auf eBay

Das OLG Hamm hat mit Urteil vom 14.02.2013, Az.: 4 U 182/12 entschieden, dass ein Händler auf eBay einen Wettbewerbsverstoß begeht, wenn er bei einer Garantieerklärung, welche sich zumindest auch an Verbraucher richtet, nicht die gesetzlichen Informationspflichten nach § 477…

Beitrag lesen

AG Neuwied: Kein Vertragsschluss bei Abbruch von eBay-Auktion vor Erreichen des Mindestgebots

Das AG Neuwied hat mit Urteil vom 08.07.2013, Az.: 42 C 430/13 entschieden, dass der vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion durch den Angebotsersteller vor Erreichen des festgelegten Mindestgebots, nicht zu einem wirksamen Vertragsschluss mit dem bis dahin Höchstbietendem führt. Folgender Sachverhalt…

Beitrag lesen

Zur Schadensersatzpflicht bei vorzeitigem Abbruch einer eBay-Auktion

Wird eine eBay-Auktion ohne erkennbaren Grund vorzeitig abgebrochen, begeht der Verkäufer eine Vertragsverletzung. Das vorzeitige Beenden einer eBay-Auktion führt grundsätzlich zu einem wirksamen Vertragsschluss mit dem Höchstbietenden. Die gilt nur dann nicht, wenn der Anbieter gesetzlich dazu berechtigt war, sein…

Beitrag lesen

LG Nürnberg-Fürth: Informationspflichten von eBay-Händlern nach dem EGBGB

Das LG Nürnberg-Fürth hat mit Urteil vom 12.12.2013, Az.: 1 HK O 8841/13 entschieden, dass gewerbliche eBay-Händler die Informationspflichten nach Art. 246 § 3 EGBGB zu beachten haben. Die nach Art. 246 § 3 EGBGB anzugebenden Informationen müssen dabei vor…

Beitrag lesen

Abmahnung von Sasse & Partner wegen Bootleg-Verkauf

Die Medienrechtskanzlei Sasse & Partner ist bereits seit einigen Jahren für verschiedene Rechteinhaber tätig, die Rechtsverletzungen durch den Verkauf von sog. Bootleg-CDs oder Bootleg-DVDs, unter anderem auf eBay, verfolgen lassen. Der Begriff „Bootleg“ bezeichnet nicht autorisierte Tonaufzeichnungen und Mitschnitte, die…

Beitrag lesen

Abmahnung – eBay – Etienne Wittig – wegen fehlender bzw. fehlerhafter Widerrufsbelehrung

Derzeit werden angeblich von der bzw. für Herrn Etienne Wittig wettbewerbsrecthliche Abmahnungen wegen einer fehlenden bzw. fehlerhaftnm Widerrufsbelehrung versandt. Mit dem Ausspruch der Abmahnungen ist die Kanzlei Obladen Gässler Rechtsanwälte beauftragt. Der Erfahrung nach sollte in derartigen Abmahnangelegenheiten überlegt gehandelt…

Beitrag lesen

LG Potsdam: Auskunftsanspruch eines Wettbewerbsvereins gegen Online-Auktionshaus

Das LG Potsdam hat mit Beschluss vom 24.01.2012, Az.: 51 O 53/11 entschieden, dass einem Wettbewerbsverein gegen ein Online-Auktionshaus ein Auskunftsanspruch zusteht, wenn ein hinreichender Verdacht besteht, dass Dritte auf der Seite des Online-Auktionshauses wettbewerbswidrige Angebote platzieren. In dem konkreten…

Beitrag lesen