Unsere Kontaktdaten

Schreiner Lederer Rechtsanwälte GbR

Blumenstraße 7a

85354 Freising

Telefon: 08161 789 7557

Telefax: 08161 789 7555

E-Mail: recht@schreiner-lederer.de

(weiterführende Informationen finden Sie in unserem Impressum)

Unsere Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Wenn Sie uns nicht per Telefon erreichen:

Wir verzichten in unserer Kanzlei auf ein Sekretariat und nehmen alle Anrufe persönlich entgegen. Wenn Sie uns daher – auch wiederholt – nicht per Telefon erreichen, dann sind wir entweder bereits anderweitig in Besprechung oder nehmen einen auswärtigen Termin wahr. In diesem Fall kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Bitte beachten Sie: aus berufsrechtlichen Gründen erfolgt keine Rufannahme bei Anrufen mit unterdrückter Rufnummer; Anrufe mit unterdrückter Rufnummer werden automatisch abgewiesen.

Was wir von Ihnen benötigen

Wir benötigen von unseren Mandanten vor allem aktuelle Kontaktdaten. Bitte teilen Sie uns diese daher bereits bei Mandatsannahme vollständig mit. Wenn sich Ihre Anschrift, E-Mail oder Telefonnummer ändert, informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Termine werden in unserer Kanzlei nur nach vorheriger Vereinbarung vergeben. Bitte sehen Sie in Ihrem eigenen Interesse davon ab, ohne Termin in unsere Kanzlei zu kommen. Im schlechtesten Fall kann es Ihnen passieren, dass wir gerade in Besprechung oder bei Gericht sind und Sie vor verschlossenen Türen stehen. Wir bitten daher darum, Termine immer per Telefon oder E-Mail mit uns abzuklären.

Neues Kaufrecht 2022: Gewährleistung beim E-Auto-Kauf

Elektroautos werden immer beliebter. Sehr wahrscheinlich wird der im Wachstum begriffene Markt für Elektrofahrzeuge auch zukünftig eine vergleichbare Entwicklung nehmen. Unterstützt wird diese Entwicklung durch staatliche Förderprogramme und immer mehr Lademöglichkeiten. Zwischenzeitlich gibt es eine ganze Reihe von Herstellern, die…

Beitrag lesen

Mahnbescheid der DigiRights Administration GmbH zum Jahreswechsel 2021 / 2022 erhalten?

Zum Jahreswechsel 2021 / 2022 hin sind wieder einmal zahlreiche Mahnbescheide in älteren Filesharing-Angelegenheiten zugestellt worden. Dieses Jahr sind offenbar auch einige Mahnbescheide im Auftrag der DigiRights Administration GmbH, vertreten durch Rechtsanwalt daniel Sebastian aus Berlin, veranlasst worden, um offen…

Beitrag lesen

Massenhafte Inkassoschreiben vom 27.08.2021 durch Debcon GmbH für FDUDM2 GmbH (vormals: DigiProtect GmbH)

Am 27.08.2021 hat man bei der Debcon GmbH aus Bottrop offenbar mal wieder im größeren Umfang die Drucker angeworfen und es werden nun in zahlreichen Angelegenheiten offene Zahlungsforderungen aus alten Abmahnungen behauptet. Soweit hier erkennbar, beziehen sich sämtliche Schreiben auf…

Beitrag lesen

CHMIEL CONSULTING macht alte Forderungen der ursprünglichen Gläubigerin RGF Filmvertrieb UG geltend

Etwa zwischen 2011 und 2015 wurden durch die RGF Productions Ltd. bzw. später RGF Filmvertrieb UG (haftungsbeschränkt) Abmahnungen wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen an Pornofilmen durch deren Verbreitung in Tauschbörsen ausgesprochen. Beauftragt war damals der Rechtsanwalt Rainer Munderloh, der im Auftrag seiner…

Beitrag lesen

Debcon GmbH macht Forderungen aus 2012 für M.l.C.M. MIRCOM lnternational Content Management & Consulting LTD geltend

Kürzlich ist mal wieder die Debcon GmbH aus Bottrop wieder in Erscheinung getreten und macht offenbar in Altfällen – teilweise reichen diese bis ins Jahr 2012 zurück – Zahlungsansprüche geltend. Auftraggeberin ist die M.l.C.M. MIRCOM lnternational Content Management & Consulting…

Beitrag lesen

Gewerberaummiete: Stellt die behördlich angeordnete Schließung wegen der Corona-Pandemie einen Mietmangel dar?

Im Zuge der verschiedenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind deutschlandweit bekanntermaßen sehr viele und teils sehr strenge Maßnahmen ergriffen worden, darunter auch die Schließung von z.B. Einzelhandel, Hotels, Gastronomie, Fitnessstudios und zahlreichen weiteren Unternehmen der verschiedensten Bereiche. In Fällen,…

Beitrag lesen

BGH zu vorgerichtlicher Antwortpflicht (Filesharing): BGH Urteil vom 17.12.2020, I ZR 228/19 – Urteil im Volltext

Es liegt nun die von Entscheidung des BGH hinsichtlich der vorgerichtlichen Antwortpflicht eines Anschlussinhabers vor. In dem betreffenden Verfahren haben wir den abgemahnten Anschlussinhaber vertreten, zu dessen Gunsten der BGH nun entschieden hat. Das Urteil stellen wir im Volltext zum…

Beitrag lesen

Update: Filesharing: BGH urteilt zu vorgerichtlicher Antwortpflicht

Vor einiger Zeit hatten wir über verschiedene Verfahren berichtet, in denen es u.a. um die Frage ging, ob den Empfänger einer Abmahnung eine vorgerichtliche Antwortpflicht trifft, vgl. u.a.: Filesharing: Gibt es eine vorgerichtliche Antwortpflicht bei einer Abmahnung? Filesharing: Besteht eine…

Beitrag lesen