Unsere Kontaktdaten

Schreiner Lederer Rechtsanwälte GbR

Blumenstraße 7a

85354 Freising

Telefon: 08161 789 7557

Telefax: 08161 789 7555

E-Mail: recht@schreiner-lederer.de

(weiterführende Informationen finden Sie in unserem Impressum)

Unsere Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wenn Sie uns nicht per Telefon erreichen:

Wir verzichten in unserer Kanzlei auf ein Sekretariat und nehmen alle Anrufe persönlich entgegen. Wenn Sie uns daher – auch wiederholt – nicht per Telefon erreichen, dann sind wir entweder bereits anderweitig in Besprechung oder nehmen einen auswärtigen Termin wahr. In diesem Fall kontaktieren Sie uns am besten per E-Mail. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Bitte beachten Sie: aus berufsrechtlichen Gründen erfolgt keine Rufannahme bei Anrufen mit unterdrückter Rufnummer; Anrufe mit unterdrückter Rufnummer werden automatisch abgewiesen.

Was wir von Ihnen benötigen

Wir benötigen von unseren Mandanten vor allem aktuelle Kontaktdaten. Bitte teilen Sie uns diese daher bereits bei Mandatsannahme vollständig mit. Wenn sich Ihre Anschrift, E-Mail oder Telefonnummer ändert, informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Termine werden in unserer Kanzlei nur nach vorheriger Vereinbarung vergeben. Bitte sehen Sie in Ihrem eigenen Interesse davon ab, ohne Termin in unsere Kanzlei zu kommen. Im schlechtesten Fall kann es Ihnen passieren, dass wir gerade in Besprechung oder bei Gericht sind und Sie vor verschlossenen Türen stehen. Wir bitten daher darum, Termine immer per Telefon oder E-Mail mit uns abzuklären.

AG Düsseldorf: Reduzierung von Anwaltskosten und Schadenersatz für Pornofilm-Abmahnung

Das AG Düsseldorf hat mit Urteil vom 20.05.2014, Az. 57 C 16445/13, entschieden, dass eine Urheberrechtsverletzung an einem Pornofilm unterhalb von 200,- Euro liegende Kostenerstattungs- und Schadenersatzansprüche auslöst. In dem konkreten Fall war ein Anschlussinhaber wegen des unerlaubten Verbreitens eines…

Beitrag lesen

Filesharing: Der aussichtslose Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen?

Rechtsstreitigkeiten wegen Urheberrechtsverletzungen erfassen nicht nur hierzulande Verbraucher, Unternehmen, Anwaltschaft und Justiz. Natürlich sind derartige Probleme auch in anderen Ländern bekannt und werden auf verschiedenste Weise und mit unterschiedlichem Erfolg angegangen. Eine interessante Nachricht in diesem Zusammenhang konnte ich heute…

Beitrag lesen

AG Hannover: Streaming stellt keine Urheberrechtsverletzung dar

Das AG Hannover hat mit Urteil vom 27.05.2014, Az. 550 C 13749/13, enthschieden, dass Streaming keine abmahnfähige Urheberrechtsverletzung darstellt. In dem konkreten Fall war es um die durch die Kanzlei U+C Rechtsanwälte geltend gemachten Zahlungsansprüche in den bekannten Redtube-Abmahnungen (The…

Beitrag lesen

Nach Redtube-Abmahnungen von U+C Rechtsanwälte: Waldorf Frommer mahnt wegen „Streaming“ ab

Vorsicht bei der Nutzung von vermeintlichen Streaming-Angeboten: unter Umständen kann hier eine Abmahnung durch die Kanzlei Waldorf Frommer drohen. Zuletzt mehren sich in unserer Kanzlei Anfragen, die sich auf derartige Abmahnschreiben beziehen. m Dezember 2013 hatte die Kanzlei U+C Rechtsanwälte…

Beitrag lesen

AG Potsdam erlässt Versäumnisurteil gegen „The Archive AG“ – Redtube Abmahnung – Streaming

Wie der Kollege Hufendieck berichtet, hat das AG Potsdam am 09.04.2014  ein Versäumnisurteil gegen die Firma The Archive AG erlassen. Die Firma The Archive AG hatte Ende letzten Jahres tausende Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch Streaming über die Videoplattform Redtube…

Beitrag lesen

Streaming-Abmahnungen: LG Köln gibt Beschwerden gegen Auskunftbeschlüsse statt

In Sachen Streaming-Abmahnungen durch die Firma „The Archive AG“ (vertreten durch die Kanzlei U+C Rechtsanwälte Urmann und Collegen) gibt es nach den vielen Diskussionen über die „Rechteinhaberin“, die Rechtslage zum Streaming u.a. endlich eine erfreuliche Zwischenmeldung aus Köln. Und zwar…

Beitrag lesen

In eigener Sache: Erreichbarkeit mittels Telefon/ E-Mail

Sehr geehrte Seitenbesucher,

aufgrund der Corona-Situation ist es im Zeitraum von ca. Mitte März bis Anfang Mai zur Verschiebung zahlreicher Gerichtstermine gekommen, die derzeit nachgeholt werden. Aufgrund dieses Umstands nehmen wir derzeit vermehrt Termine bei Gericht wahr und unser Telefon ist – abweichend von unseren üblichen Telefonzeiten – nicht durchgehend besetzt. Wir bitten daher derzeit (Stand: Juli / August 2020) um bevorzugte Kontaktaufnahme mittels E-Mail.

Ihre Rechtsanwälte

Ulrich Schreiner und Matthias Lederer