Akuelle Abmahnungen der Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe

Die Kanzlei Bindhardt Fiedler Zerbe mahnt seit einiger Zeit für verschiedene Rechteinhaber vermeintliche Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen ab. Üblicherweise werden die abgemahnten Anschlussinhaber aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen pauschalen Abgeltungsbetrag in nicht unerheblicher Höhe zu begleichen.

Zu den abgemahnten Werken zählen aktuell z.B.:

  • Kay One – Prince of Belvedair (Album)
  • Culcha Candela – Wildes Ding
  • 23 (Bushido & Sido, feat. Maffay) – Erwachsen sein

Nach dem Erhalt der Abmahnung sollten die geltend gemachten Ansprüche nicht vorschnell oder ungeprüft erfüllt werden. Gerne können Sie eine Beratung auf unserer Internetseite in Anspruch nehmen. Ebenso können Sie sich vorab über die Kosten der Beratung informieren.

Rechtsanwalt Matthias Lederer

Rechtsanwalt im Medien- & Urheberrecht, Internetrecht und Wettbewerbsrecht, empfohlener Anwalt bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen (Filesharing) in Tauschbörsen